Lade Veranstaltungen

Dienstag, 10.05.2022 um 19:30 Uhr

Mediennutzung gehört heute wie selbstverständlich zu unserem Alltag. Die heranwachsenden Generationen können sich ein Leben ohne Laptop, Smartphone und Co. überhaupt nicht mehr vorstellen. Digitale Medien machen das Leben „leichter“ und finden zunehmend auch im Schulalltag und später in nahezu jedem Beruf ihre Berechtigung. Allerdings hat unkontrollierter Medienkonsum für Kinder nachweislich negative Folgen. 

Eltern werden häufig mit zwei Seiten konfrontiert: Einerseits sehen sie die Notwendigkeit, dass ihre Kinder „medienkompetent“ werden, um gut auf die (berufliche) Zukunft vorbereitet zu sein. Andererseits wollen Eltern ihre Kinder vor den damit verbundenen Risiken schützen. 

Der Vortrag beschäftigt sich mit diesem Dilemma. Dabei werden Fragen aufgegriffen, die viele Eltern bezüglich des Themas beschäftigen: Wann ist der richtige Zeitpunkt für das erste Smartphone? Wo liegt die Grenze zwischen „gesundem“ und „ungesundem“ Medienkonsum? Wie kann ich mein Kind begrenzen? Ziel des Vortrags ist die Befähigung der Eltern, ihre Grundschulkinder bewusst und sicher durch den „Mediendschungel“ zu begleiten.

Eintritt: 5,- €

In Zusammenarbeit mit der Caritas Forchheim