Lade Veranstaltungen
banner

Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie die künftigen Veranstaltungen und Vorträge unserer Schule, des Kinderhauses und des Montessori Vereins Forchheim, zu denen wir Sie herzlich einladen.

Die wichtigsten internen Termine von Schule und Kinderhaus können Sie sich als Übersicht im PDF-Format hier herunterladen.

Oktober 2017

Grundlagen der Montessori-Pädagogik

Das Montessori-Konzept bietet einen wesentlichen Beitrag zur allseitigen Persönlichkeitsbildung des Kindes. An diesem Abend wird ein Einblick in den reformpädagogischen Ansatz und die Besonderheiten der Montessoripädagogik gegeben. Materialdarbietungen ergänzen die Theorie und veranschaulichen die Umsetzung im Unterricht.

 

Termin: Mittwoch, 04.10.2017, 19:30 Uhr

Referentinnen: Margrit Altmann, Constanze Dehs,  Montessoripädagoginnen

 

Weitere Informationen

  • 4. Oktober 2017 um 19:30

Kurs – Familienteam

Termine 06./07. Oktober und 17./18, November 2017

Zeiten: Freitags, 17 – 21 Uhr (ohne Kinderbetreuung), Samstags, 9 – 17 Uhr (mit Kinderbetreuung)

Familie als Team?

Eltern sein gehört zu den schönsten und schwierigsten Aufgaben, die man sich aussuchen kann – Kinder großzuziehen beschert uns die glücklichsten und kritischsten Momente unseres Lebens. Wir lieben unsere Kinder, doch genauso bringen sie uns manchmal „auf die Palme“ oder an den Rand der Verzweiflung. Eltern sind heute in ihrer Erziehung oft verunsichert, nicht zuletzt, weil Rechte und Bedürfnisse der Kinder für sie wichtiger geworden sind. Diese angemessen zu berücksichtigen, aber auch die eigenen Wertvorstellungen in der Erziehung zu vermitteln, ist keine leichte Aufgabe.

Gerade in der Hektik des Alltagslebens kann es leicht passieren, dass das „Miteinander“ verloren geht und sich Eltern und Kinder plötzlich auf gegnerischen Seiten wiederfinden.

Familienteam richtet sich an Eltern, die sich fragen:

  • Was braucht ein Kind, um sich zu einem glücklichen, selbstbewussten und verantwortungsvollen Menschen zu entwickeln?
  • Wie können wir in unserer Familie trotz der Hektik des Alltags auch in schwierigen Situationen den gegenseitigen Respekt und die Verbundenheit bewahren?
  • Wie gelingt es, den typischen „Fallen“ im Familienleben zu entgehen?

Kontakt:

Ulrike Petry-Färber

Tel. 09191 6155331

E-Mail:

Weitere Informationen

  • 6. Oktober 2017 um 17:00

Kleine homöopathische Hausapotheke

An diesem Abend stelle ich eine Auswahl wichtiger homöopathischer Unterstützungsmöglichkeiten bei kleineren Notfällen (Verletzungen, Insektenstiche, Zeckenbisse, … ), Erkältungskrankheiten sowie zur Operationsbegleitung vor.

Sie werden ermutigt, selbst die Verantwortung für Ihre Gesundheit zu übernehmen und Ihre körpereigenen Selbstheilungskräfte in optimaler Weise zu aktivieren. Immer mehr Eltern gehen den Weg der Homöopathie und legen somit den Samen für eine Balance von Körper, Geist und Seele ihres Kindes.

Im Anschluss an die Vorstellung der kleinen homöopathischen Hausapotheke ist Raum für Themen oder Fragen.

 

Termin: Mittwoch, 11.10.2017, 19:30 Uhr

Referentin: Antje Heinecke, Heilpraktikerin, Dipl.-Psychologin

Eintritt: 5,- EUR

Weitere Informationen

  • 11. Oktober 2017 um 19:30
Dezember 2017

Adventszauber

So., 3.12.2017

14-17 Uhr

Das Schulhaus ist adventlich verzaubert, weihnachtliche Düfte ziehen durch die Räume und im Nusszimmer können die Kinder viele schöne Überraschungen entdecken. Mit Stockbrot, Bratwürsten und Crepes ist für gemütliche Atmosphäre und das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Weitere Informationen

  • 3. Dezember 2017 um 14:00 - 17:00
Januar 2018

Mathematik in der Montessorischule

Nach Maria Montessori erscheint Mathematik vor allem deshalb als schwierig, weil es im Gegensatz zum Bereich der Sprache für das Kind wenige Möglichkeiten gibt, frühzeitige Erfahrungen mit mathematischen Zahlenräumen zu sammeln. Hier setzt die praktische Montessoripädagogik an, indem sie dem Kind schon im Kinderhaus Material zur Verfügung stellt, welches die mathematischen Zahlenräume begreifbar macht. Diese Auseinandersetzung im Konkreten wird in der Schule fortgesetzt, um schrittweise zur Abstraktion zu führen. Einige dieser Materialien wollen wir an diesem Abend vorstellen.

 

Termin: Mittwoch, 17.01.2018, 19:30 Uhr

Referentinnen: Maja Gräf, Gardis Schneider, Montessoripädagoginnen

 

Weitere Informationen

  • 17. Januar 2018 um 19:30
Februar 2018

Tag der offenen Tür

Die private Montessorischule Forchheim öffnet alle Türen und gibt Einblicke in ihre Arbeitsweise. Fragen sind nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Es besteht die Möglichkeit den Unterricht in Form von Kurzhospitationen mitzuerleben. Aktionen der Kinder sowie ein Buffet der Eltern lockern den Vormittag auf. Die verschiedenen Arbeitskreise stellen ihre Arbeit vor. Eintragungen in die Hospitationslisten sind zu Beginn der Veranstaltung notwendig.

 

Termin: Samstag, 03.02.2018, 9.30 -13 Uhr

Weitere Informationen

  • 3. Februar 2018 um 09:30 - 13:00

Prüfungsängste meistern – Kompetenzen entwickeln im Umgang mit der Angst

Lernen und Wissen zeigen sollte Spaß machen. Doch Prüfungen sind oft besondere Herausforderungen.

Angst kann dabei auch motivieren, sie lässt den Körper sozusagen auf Hochtouren fahren, was gerade bei Prüfungen

wichtig ist. Doch wenn die Angst übermächtig ist und zu viel Raum einnimmt, wirkt sie sich negativ aus.

Die Freude am Lernen vergeht. Es kommt zu Bauchschmerzen, Übelkeit, „black out“ oder anderen Angstsymptomen.

Darauf haben wir Einfluss, indem wir verstehen, wie unser Gehirn funktioniert und welche Maßnahmen helfen.

Dieser Vortrag ist für Jugendliche und für Eltern, die wissen wollen, wie sie ihre Kinder unterstützen können.

 

Termin: Donnerstag, 22.02.2018, 18.00 Uhr

Referentin: Rita Jung, Ganzheitliche Psychotherapie, Trauma-Verarbeitung und Coaching

Eintritt: 5,- EUR

Weitere Informationen

  • 22. Februar 2018 um 18:00
April 2018

Unseren Kindern fehlt das Risiko

Packen wir unsere Kinder zu sehr in Watte ?

Welches Risiko kann ein Kind heute noch eingehen?

Warum begeben sich Menschen in Risiko-Situationen ?

Welche Bedeutung haben Risiko-Situationen für die kindliche Entwicklung?

Wieviel Risiko dürfen wir zulassen ?

Hat die Risiko-Kompetenz etwas mit der Art der Lebensführung zu tun?

 

Termin: Mi., 11.04.2018, 19 Uhr

Referent: Torsten Heuer, Dipl.-Sportlehrer

Eintritt: 5 EUR

Weitere Informationen

  • 11. April 2018 um 19:00

Elternseminar Montessori Eltern Was bedeutet das an unserer Schule?

An diesem Abend sollen besonders jene Themen im Mittelpunkt stehen, die sich aus dem Zusammenspiel des Montessori-Schulalltages mit der Erziehung im Elternhaus ergeben. Neben Informationen über unsere pädagogische Grundhaltung werden wir in Kleingruppen zu verschiedenen Inhalte arbeiten.

Diese Veranstaltung richtet sich ausschließlich an diejenigen Eltern, die beabsichtigen ihr Kind bei uns im kommenden Schuljahr 2017/2018 einzuschulen. (Abgabe einer Absichtserklärung notwendig)

 

Termin: Donnerstag, 12.04.2018, 19:30 Uhr

Referentinnen: Martina Kowsky, Margrit Altmann, Montessoripädagoginnen

Weitere Informationen

  • 12. April 2018 um 19:30

Neurofeedback

– was ist das?

 

Neurofeedback (auch EEG-Biofeedback) ist eine Art Verhaltenstraining für das Gehirn und beeinflusst dessen Erregungslevel.

Neurofeedback ist ein anerkanntes Verfahren zur Behandlung einer Vielzahl von Störungen, daher kann es erfolgreich eingesetzt werden wie z. B. bei

  • AD(H)S
  • Ängsten
  • Lernschwierigkeiten
  • Schlafstörungen
  • Spannungskopfschmerzen/Migräne usw

 

Termin: Mittwoch, 18.04.2018, 19:30 Uhr

Referentin: Silvia Paesold-Rozanski, Heilpraktikerin,Osteopathin, Lerntherapeutin, Neurofeedback-Trainerin

Eintritt: 5,- EUR

Weitere Informationen

  • 18. April 2018 um 19:30